„Ich hab mächtig Arsch in der Hose!“ Expandables 2 MOVIE REVIEW

„Another day, another challenge“ würde DeStorm sagen!

Btw zieht euch den Typen bei Gelegenheit mal rein, der Mann geht bei Youtube durch die Decke, rappt (erinnert mich irgendwie an Will Smith…) und is ganz sympathisch!

Zum Thema: Mein langjähriger chinesischer Freund und Nachbar ist bekennender MÜLL- Action-Film Fan. Er verpisst sich heute aber für längere Zeit ins schöne Tirol. Hab ich gemeint. Darum hab ich mir gedacht, wär doch schön was zum Abschied zu unternehmen: Expandables 2!

Hab aufm Weg ins Kino dann erfahren, dass er erst nächste Woche abhaut, bin direkt ausm fahrenden Auto gesprungen…

Ähh nein. Also dann mal zum Review:

Expandables 2 kann, genauso wie Teil 1, mit einer monströsen LATTE von Action-Helden aufwarten. Im Lineup sind Sylvester Stallone, Jason Statham, Jet Li, Dolph Lundgren, Van Damme, Bruce Willis, Chuck Norris, Arnie und Terry Crews. Nicht zu unrecht behauptet Arnie zum Ende des Films auch, dass sie „alle eigentlich ins Museum gehören“.

Ebenfalls wie Teil 1 beginnt der Film. Schnell. Explosiv. Tödlich. Eine Szene krasser als die nächste. Irgendwie waren manche Stunts aber dann schon hart an der Grenze zur Komödie. Beispiel gefällig? Statham steuert eine Art Panzerwagen in eine feindliche Basis. Auf der Motorhaube ist ein Motorrad montiert, wohl zum schnellen flüchten gedacht? Weit gefehlt. Einer dieser Helden schnappt es sich, startet es und schiesst es über eine, zufällig genial platzierte, Startrampe in einen Helikopter der sogleich effektvoll in die Luft geht…

Zur Handlung brauch ich nicht viel zu sagen. Spielt ungefähr noch eine Liga unter Fast and Furious. Aber das macht alles nichts, als ich den 65 Jahre alten Arnold Schwarzenegger schwer bewaffnet durch die Gegend ballern sah, ging mein Herz auf. Ein paar der obercoolen Sprüche klangen zwar arg erzwungen, und die deutsche Synchro machte mir auch zu schaffen, aber es kam schon Nostalgie auf. Und das obwohl ich nicht wirklich mit all diesen Filmen aufgewachsen bin.

arnie action hero

Abschließend war der Streifen echt kurzweilig (andererseits war er mit 104min auch ziemlich kurz) und ich hab nur eine Sache zu bemängeln (und wer in den Comments errät woher das Zitat stammt bekommt nen fetten Shoutout im nächsten Post):

„WO SIND BLOSS DIE ENDGEILEN ÄRSCHE DIE UNS VERSPROCHEN WURDEN?!“

Diese Nan Yu ist ja nicht hässlich (Pics gibts hier) aber soviel „Arsch in der Hose“ wie im Film behauptet, hat sie ganz sicher nicht (auch dafür hab ich Beweise)…

Wie fandet ihr den Film? Geil? Übertrieben? Musste die Freundin mal zuhause bleiben oder gabs Damenwahl und schlussendlich lief To Rome With Love  über die Leinwand?

Einen sehr interessanten Post zum Thema US und Europa Veröffentlichungsdatum lege ich euch noch ans Herz. Wirklich aufschlussreich, hab mich nämlich schon des öfteren gewundert/aufgeregt. Hier auf them0vieblog

FullHD Trailer
IMDB zu Expandables 2
Stuntman stirbt bei Dreharbeiten zu Expandables 2