Bestes HipHop-Album seit langem? Pacewon & Mr. Green!

Mein Kumpel Sin-H hat mir heute das neue Album von Pacewon & Mr. Green ans Herz gelegt. Es nennt sich, etwas umständlich, The Only Number That Matters Is Won. Mit Snoop Dogg und Masta Ace auf der Feature-Liste machen die Herren, die 2008 ihr erstes gemeinsames Album veröffentlicht haben, schonmal nix falsch.

Eins vorweg: Die Beats die Mr. Green für dieses Album gebastelt hat spielen in der obersten Liga mit. Wie ungewöhnlich Mr. Green seine Beats bastelt, seht ihr hier. Gleich schon der erste Track auf dem Album „Ever Since“ punktet mit geilem Beat (erinnert mich irgendwie an Fabolous…) und geilem Storytelling. Bei „Liquor & Drugs“ gehts auch genau um diese Thematik, aber durchaus kritisch. Auch das Feature mit Masta Ace kann sich hören lassen, bisschen Proll muss auch sein😉 . „Champagne“ ist von Beat und Thematik her ganz locker angesiedelt. Genau die richtige Soundkulisse für ein Feierabendbier (klingt bescheuert aber habt ihr Kohle für Feierabendchampagner?😉 ) Insgesamt würde ich meinen, dass man dieses Album sogar weniger HipHop-Verliebten in die Hand drücken könnte. Club-Banger sind zwar keine zu finden aber „Lock Me Up“ mit Snoop Dogg bringt doch noch etwas Mainstream-Flair auf die Platte. Dass HipHop-Heads mit der Platte ihre wahre Freude haben, muss ich nicht noch extra dazu sagen. Richtig erfrischend!

Was haltet ihr vom Album? Vorschläge für ein Review? Immer raus damit!

Auf iTunes kaufen
Mr.Green auf Facebook