Kobe bei Obdachlosen, Shaq disst Howard, LeBron feuert Agenten. NBA News

Es wird Zeit für den ersten Artikel aus der Kategorie Sport! Hier ein paar aktuelle Stories aus der NBA:

Kobe chillt mit Obdachlosen in L.A

Kobe ist ja nicht unbedingt einer meiner Lieblingsspieler. Ist ja kein Geheimnis wie eigensinnig und unsympathisch er oft rüberkommt. Schon bei der Olympiade in London hat er ja davon gesprochen, dass sich seine Karriere dem Ende zuneigt und er deshalb einen Gang runterschalten will. Alles schön ausklingen lassen. Anscheinend will er aber noch die ein oder andere Wohltat tun und spricht deshalb in diesem schönen Artikel von ESPN darüber, wie er vor kurzem auf der berüchtigten Skid Row (da gibts doch ein gleichnamiges Game…) rumhing um sich mit Obdachlosen zu unterhalten.

Er spricht darüber wie die vielen Heimatlosen in der Gegend um das Staples Center (das Lakers Stadium) rumhingen und das seinen Eindruck von Los Angeles geprägt hat. Darum leitet er seit einiger Zeit auch eine Charity-Organisation die sich solchen Themen widmet. Vorausgesetzt er nutzt diese Stiftung nicht nur als Steuererleichterung, dann scheint in diesem Unsympath ja doch noch ein gutes Herz…

Dwight Howard geht Shaquille O’Neal am A**** vorbei

Ich kann es den ganzen Journalisten nicht übel nehmen, dass sie D12 (Dwigh Howards Nummer ist die 12) ständig mit dem vier-maligen NBA Champion Shaquille O’Neal vergleichen, die Parallelen sind einfach zu groß!
Beide galten und gelten als die dominierendsten Center in der NBA, beide starteten ihre Karriere in Orlando. Shaq wechselte dann zu den Lakers und konnte dort seine richtig großen Erfolge feiern. Howard macht es ihm jetzt nach und wechselte diesen Sommer zu den Lakers.

Jedenfalls werden die beiden natürlich immer wieder auf den anderen angesprochen und vor allem bei O’Neal wurde schnell klar, dass er Howard nicht so wahnsinnig toll findet. So geschehen auch vor wenigen Tagen. Shaq meinte auf die Frage, wie denn seine Reaktion auf den Trade von D12 sei:

“I don’t have a reaction. You have to care to have a reaction. I’ve got businesses to run. I always tell people that in order to step in my shoes you have big shoes to fill. For him, he’s going to have to at least win three to get people’s respect.”

How do you feel about a big center like Howard following your same path to the Lakers following four years with the Magic?

“I’m flattered, if you want to put it like that.”

Der gute Diesel-Truck müsste zwar nicht gleich so angepisst klingen aber irgendwie hat er ja schon recht, so wirklich bewiesen hat sich Superman noch nicht. Naja mal sehen was die Zukunft bringt aber ich finde die beiden immer noch super, wahrscheinlich die witzigsten NBA-Persönlichkeiten der letzten Jahre!

LeBron James feuert Agenten um Schulfreund einzustellen

LeBron legte vor einigen Jahren bereits alle seine Marketing-Rechte in die Hände zweier Kindheits-Freunde und wandte sich damit von etablierten Profis aus der Branche ab. In Interviews bekräftigte LeBron immer wieder, dass er seinen langjährigen Freunden zu 100% vertraue. Schöner Move von LeBron wenn ihr mich fragt und bis jetzt scheint auch alles gut zu laufen.

Vor wenigen Stunden wurde nun bekannt, dass er auch seinen langjährigen Agenten William Wesley von der bekannten CAA (Creative Artists Agency) verlassen wird um einen Vertrag bei der frisch gegründeten Agentur seines Schulfreundes Rich Paul zu unterschreiben. Paul war zwar seit einiger Zeit bei CAA angestellt und konnte bereits Erfahrung sammeln aber trotzdem ein gewagter Move wenn man bedenkt wieviel Macht diese Agenturen haben.
Beispiel gefällig? Sowohl Dwyane Wade als auch Chris Bosh haben den selben Agenten und dass sowohl der Trade zu Miami als auch die berüchtigte „Decision“-Show von CAA eingefädelt wurde, gilt in der NBA nicht mal mehr als Gerücht.

Interessanter Fakt am Rande: Am aktuellen Vertrag verdient LeBrons neuer Agent noch nichts, aber 2014 könnte er bei Miami abspringen und wenn Rich Paul dann einen neuen Vertrag an Land zieht darf er sich ein fettes Stück von der Torte abschneiden (eher drei Frachtschiffe voll mit Torte…).