Shadysblog London Guide! Sneaker, Lifestyle, Food

Ich bin zurück! 4 verdammt anstrengende aber geile Tage in London sind schon wieder vorbei und ich will euch so schnell wie möglich mit meinem London Guide versorgen😉

Als erstes auf jeden Fall Shoutout an sneakerb0b seinen London Sneaker Guide, der hat mir auf jeden Fall sehr weitergeholfen! Hier ein paar meiner Highlights aus der Hauptstadt Europas, wenn ihr so wollt!

New Era Flagship Store

In London gibt es den einzigen New Era Flagship Store Europas und der hat es wirklich in sich! Von aussen sieht er zwar total unscheinbar aus aber die Auswahl ist schon verdammt riesig. MLB, NBA, NFL Team Caps, 49er, Snapbacks und auch massig Collabo-Caps (zum Beispiel mit dem New Yorker Barber Franks Chop Shop).

Die einzelnen Caps in etlichen Größen sind übrigens in den Wänden, direkt hinter den Caps versenkt!

Google Maps Standort hier

Sun & 13 Cantons

Geile Bar, verschiedenste Englishe Ales und auch internationale Biere gibts im Überfluss. Schön stylish eingerichtet und die Menüs sollen auch verdammt gut sein!

Google Maps Sun & 13 Cantons

Brick Lane Bikes

Direkt an der Bethnal Green Road (ganz in der Nähe vom Boxpark) ist dieser feine Rad-Shop. Spezialisiert haben sich die Jungs ganz klar auf Fixies in allen Varianten. Von hochmodernen Bahnrädern, über alltagstaugliche Messenger-Bikes bis hin zu stylishen City-Racern.

Die Auswahl ist echt groß, sie verkaufen auch Gebrauchte sowie Zubehör wie Taschen, (Kryptonite-)Schlösser usw.

Brick Lane Bikes auf Google Maps

Brick Lane und Shoreditch

Die Brick Lane ist vom Zentrum mit der Tube in 15 Minuten locker zu erreichen. Dabei handelt es sich um ein Viertel in dem hauptsächlich Muslime wohnen.

East London und vor allem die Brick Lane waren früher vor allem durch hohe Kriminalität und die Jack-The-Ripper Morde bekannt. Heute entwickelt sich dort ein modernes Viertel mit vielen jungen Shops, Marktständen und Restaurants. Hab noch nie so gute Brownies gegessen! Ausserdem sind die vielen Restaurants bekannt für die besten Curry-Gerüchte Europas!

Nebenbei: In der Brick Lane öffnet vom 18. Oktober bis zum 24. November ein OBEY Popup Store!

Brick Lane auf Google Maps

Offizielle Seite der Brick Lane

Boxpark Shoreditch

Der Boxpark Shoreditch ist laut eigenen Angaben, die erste PopUp-Mall weltweit. Verschiedenste Shops und Restaurants verkaufen ihre Waren aus Baucontainern. Darunter North Face, New Era, Vans, DC Shoes, Nike und viele mehr. Der Boxpark soll bis 2016 an dieser Stelle geöffnet bleiben!

Boxpark an der Bethnal Green Road auf Google Maps

Niketown

Direkt an der Metro-Station Oxford Circus, befindet sich Niketown. Auf vier Stöcke alles was das Nike Herz begehrt. Als wir dort waren gab es gerade die neue Lebron „Diamond“-Kollektion. Darunter den LeBron X im Gold Medal Colorway. Ausserdem gibt es ein riesiges ID-Studio wo man sich alle auf NikeID erhältlichen Schuhe designen kann.

Der Jordan 9 Kilroy der gerade erschienen ist war genauso wie die beiden kürzlich erschienenen Son of Mars, noch in den Regalen. Ansonsten konnte man aber keine Wunder erwarten, auch die Auswahl an Airmax und NSW-Sneakern war ziemlich begrenzt. Den Trainer 7.0 Shield gabs leider auch noch nicht =(

 

Size?

Size? ist eine englische Kette mit 3 Läden in London, die Auswahl ist aber echt gut und sie bekommen auch immer wieder limitierte Sachen rein! Auf jeden Fall vorbeischauen!

Size? auf Google Maps

Footpatrol

Footpatrol ist wahrscheinlich DIE Anlaufstelle für limitierte Sneaker von Nike, Asics, Adidas und New Balance in London. Vor kurzem erschien ja ihre erste Collabo mit Asics. Der Laden ist klein aber echt stylish. Die Leute sind total nett und als wir am Samstag für den New Balance x West NYC „Alpine Guide“ in aller Herrgottsfrühe aufgestanden sind und ein paar Stunden gewartet haben, gabs auch für jeden einen Händedruck vom Chef.

Review vom West NYC und dem kleinen Campout, kommt spätestens Morgen!

Footpatrol auf Google Maps

Supreme Store London

Ganz in der Nähe von Footpatrol ist der Supreme Store. Supreme-like, ziemlich eigenwillig aber sind doch ein paar ganz schöne Sachen dabei. Nur der extreme Räucherstäbchen-Geruch ist echt gewöhnungsbedürftig…

Supreme Store London auf Google Maps

British Museum

Ja, das ist wirklich ein Museum. Nein, ich hab keine Pillen geschluckt als ich diesen Post hier verfasst habe. Das British Museum im Herzen Londons ist riesig, gratis und nur schon wegen der ganzen gestohlenen Mumien ein Besuch wert! Und GumGum…

Unterkunft? Ibis Euston

Zum Schluss noch unsere Unterkunft. Das Ibis Euston liegt 1 Minute von der Metrostation-Euston entfernt, Supermarkt und etliche Bars/Restaurants sind um die Ecke. Zur Oxford Street schafft man es zu Fuß in 10 Minuten, das Viertel ist sonst aber echt ruhig. Die Preise pro Nacht waren im Rahmen, das Frühstücksbuffet aber wirklich gut und der Service auch!

Ansonsten gibts natürlich noch Flagship-Stores in schieren Massen. Asics, Jack Wolfskin, North Face, Abercrombie & Fitch, Superdry, Apple… Ausserdem ein Footlocker samt House of Hoops (also eine spezielle Basketballabteilung mit teilweise exklusiven Sachen). Alles in allem ist London echt sehenswert, ich glaub die haben nichts was es nicht gibt!